Kosten einer Gebäudeeinmessung in MV

Für eine Gebäudeeinmessung werden Gebühren entsprechend der  Kostenverordnung für Amtshandlungen im amtlichen Vermessungswesen
(Vermessungskostenverordnung - VermKostVO M-V) vom 21. Oktober 2014
erhoben. Die Höhe der jeweiligen Gebühr richtet sich hauptsächlich nach dem Gebäudewert.

Auszug aus der Vermessungskostenverordnung 

Gebäudewert bis einschließlich

Grundgebühr

Unterlagen aus dem Liegenschafts-kataster 

Übernahme in das Liegenschafts-kataster/ Ust frei

Umsatzsteuer (Ust. 19 %

Gesamtkosten in € 

25.000 € 

220,00 € 

52,00 €

22,00 € 

51,68 €

345,68 €

250.000 € 

475,00 € 

52,00 €

47,50 € 

100,13 €

674,63 €

500.000 € 

950,00 € 

52,00 €

95,00 € 

190,38 €

1287,38 €

1.000.000 € 

1250,00 € 

52,00 €

125,00 € 

247,38 €

1674,38 €

1.500.000 € 

1500,00 € 

52,00 €

150,00 € 

294,88 €

1996,88 €

2.500.000 € 

1900,00 € 

52,00 €

190,00 € 

370,88 €

2512,88 €

über 2.500.000 € 

1/2 x 

Wert des Gebäudes

52,00 €

10 % der Grundgebühr

 

 

 Gebührenreduzierung:
1.)
70 % der Grundgebühr
für die Einmessung von Gebäuden und baulichen Anlagen, durch die selbe Vermessungsstelle, die bei der Anfertigung des Lageplans und der Absteckung des Grundrisses tätig war.
 2.)
70 % der Grundgebühr
für die im räumlichen und zeitlichen Zusammenhang mit einer Liegenschaftsvermessung  erledigte Einmessung von Gebäuden und bauliche Anlagen